Samstag, 18. August 2018

Aargauer Nationalturntag 11.8.18


 
Nur drei Neuwiler Nationalturner standen am 11. August in Beinwil am Start. In den Vornoten überzeugte Simea Bolzli mit dreimal Noten über 9, in Ihrer Freiübung sogar mit Note 9.7. Ebenfalls Ihre Brüder konnten mit ihren Freiübungen mit Note 9.4 und 9.5 überzeugen. Elias konnte sich im Steinheben Bestnote 10 sichern. Somit standen Elias und Simea am Mittag im guten Mittelfeld. Cédric dagegen hat ein schweres Jahr; startet er das erste Jahr in der Leistungsklasse 1 und das noch als Jüngster und weitaus leichtester. Davon lässt er sich aber nicht unterkriegen. Am Nachmittag konnten alle einen Ihrer Kämpfe mit Bestnote 10 beenden was sie motivierte weiter Ihr Bestes zu geben. Am Ende des Tages konnte Simea stolz ihre erste Auszeichnung entgegen nehmen und ebenfalls Ihr Bruder Elias wurde geehrt und bekam einen Zweig. Herzliche Gratulation! Cédric reichte es leider nicht mehr aber mit einer tollen Ehrengabe und weiteren Erfahrungen im Rucksack ging es zurück ins Kemmental.

Herzlichen Dank an Fabian Bösch der die drei begleitete, motivierte und mit Rat und Tat zur Seite stand!
v.l.n.r. Cédric, Simea und Elias Bolzli

Hochweitsprung: Cédric















Elias beim Steinheben erreicht Bestnote 10














 

Sonntag, 5. August 2018


Schnuppertraining Nationalturnriege Neuwilen
Alle Mädchen und Buben ab der ersten Klasse- auch Oberstufenschüler/innen-
sind herzlich eingeladen am
22. September & 29. September 2018
das Nationalturnen kennenzulernen.
Wir treffen uns in der Turnhalle Alterswilen um  9.30Uhr,
das Training dauert jeweils bis 11.30Uhr.
(Eine Anmeldung ist nicht nötig)
Wir hoffen auf viele interessierte Sportler/innen!
mehr Infos  Otto Brändli Tel. 071 699 14 08
was ist Nationalturnen: https://www.env-afgn.ch/sport/disziplinen

Samstag, 4. August 2018

Nationalturnlager in Tenero TI 22. - 28. 7. 18


Sport verbindet (offizieller Lagerbericht von Marcel Ziegler):

Vergangene Woche haben knapp 70 Nationalturner von den Jugend- und Leistungsklassen aber auch Aktive Turner mit ihrem Leiter- und Küchenteam am 34. ENV Nationalturnlager SG APP GL unter der diesjährigen Leitung von Marco Fäh auf dem Sportcentrum in Tenero teilgenommen.

Bei sommerlich heissen Temperaturen wurde draussen auf dem grossen Areal unter freiem Himmel tagtäglich trainiert, sei es an der Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit oder Koordination. Jeder konnte unter fachlicher Leitung an seinen persönlichen Leistungen feilen und wertvolle Tipps entgegennehmen.

Die Trainings der Zweikämpfe im Ringen und Schwingen wurden in einem Turnhallensektor bei vergleichsweise angenehm kühlen Temperaturen durchgeführt. Da aber auch dort hart trainiert wurde drückte es jedem Sportler die Perlen aus der Stirn. Manch einer war sichtlich gefordert worden, darf aber bestimmt auf seine erbrachten Leistungen mächtig stolz sein.

Als Entschädigung für die sportlichen Leistungen während den verschiedenen Trainingseinheiten konnten die Turner mit einem erfrischenden Sprung ins kühle Nass vom Lago Maggiore am Abend belohnt werden und sich von den Strapazen wieder erholen.

Übernachtet wurde wie immer im grossen, nicht klimatisierten Militärzelt, also bei typischem Lagerleben. Der Küchencrew mit Ruth Rüdisühli, Anna und Köbi Heeb und den drei jungen Helferinnen standen eine sehr gut ausgestattete Lagerküche zur Verfügung. Schon seit vielen Jahren verwöhnen sie mit ihren Kochkünsten die Sportler und tragen einen grossen Teil zum guten Gelingen bei.

Aber auch der kameradschaftliche Teil kam bestimmt nicht zu kurz. Die Nationalturner und Leiter stammen aus verschiedensten Riegen vom Bodensee bis in die Zentralschweiz. Untereinander wird ein fröhlicher Kontakt gepflegt – der Konkurrenzkampf findet nur im Sport statt, danach zählt die Freundschaft und der Spass.

Ein herzliches Dankeschön gebührt dem ENV und den zahlreichen Sponsoren, die die Lagerwoche im finanziellen Bereich überhaupt ermöglichen. Aber auch all den Leitern und Helfern im Hintergrund, welche sich für die Planung und die Lagerwoche ehrenamtlich zur Verfügung stellen. Ihr habt wiederum einen super Job gemacht. Die Nationalturner durften dank euch eine unvergessliche Woche erleben.






Thomas und Sandro v.r.n.l

Team Thurgau

Lagerteam
 
 

Mittwoch, 25. Juli 2018

Neuwiler Nationalturner im Lager

Vom 22. - 28.  Juli 18 besucht gut die Hälfte unserer Nationalturner das Nationalturnlager in Tenero.
Wir waren zu Besuch und nur schon vom zuschauen lief einem der Schweiss die Stirn runter. Neue oder andere Techniken in den Vornoten aber auch im Ringen und Schwingen soll den Turner neue Horizonte öffnen. Sehr eindrücklich zu sehen wie bemüht die Leiter sind und wie diszipliniert die Nationalturner das harte Training freiwillig mitmachen.
Übernachtet wird in Militärzelten die wohl auch in der Nacht kaum unter 30°C. abkühlen; zum Glück liegt das Camp direkt am See so werden sie nach "getaner Arbeit" mit einem Sprung ins kühle Nass und einem wunderbaren Ausblick belohnt. Hut ab Jungs was Ihr da von Euren Körpern abverlangt!
T. B.


in Blau; Cédric Bolzli

Elias Bolzli


Sandro Bürke

Elias Bolzli und Thomas Reichmuth







rechts Joel und Cyrill Bürke




Roman gibt Tipps